Questions? Feedback? powered by Olark live chat software

Agiles Projektmanagement - seminar

Planen und Schätzen in agilen Projekten


(5/5)

5 Sterne für diesen Kurs!

,
Quoniam Asset Management GmbH


Lernen Sie, agile Projekte zu planen und den Ressourcen- und Zeitbedarf zu schätzen

Die Phase des Planens und Schätzens in agilen Projekten ist nicht selten die Hauptursache für Frustration in Projektteams. Dieses Seminar wurde entwickelt, um Ihnen ein umfassendes und tief greifendes Wissen im Bereich agiler Planungs- und Schätzmethoden zu vermitteln. Der Kurs behandelt insbesondere die Bedeutung von „just enough“ im Kontext der Anforderungen, des Umfangs, des Designs und der Planung.

Durch die Vorstellung und Erläuterung praktischer Beispiele und Vorgehensweisen erhalten die Teilnehmer Gelegenheit, sich praxisnah mit diesen Fragestellungen auseinanderzusetzen und diese zu diskutieren. Darüber hinaus lernen Sie die sechs Planungslevel kennen, welche beinhalten: Strategie, Portfolio, Roadmap, Release, Iteration und das Daily Meeting.

Dieser Kurs richtet sich nicht an Einsteiger. Als Teilnehmer sollten Sie bereits über Grundlagenwissen verfügen und ein Minimum an Erfahrung im Bereich des Agilen Projektmanagements mitbringen. Nutzen Sie diesen Kurs, um mehr über die Planung und das Schätzen in agilen Projekten zu erfahren!

Seminarinhalte

Klicken Sie auf ein Kapitel, um Details anzuzeigen oder
Alle Details anzeigen | Details ausblenden

  1. Die Problematik beim Planen und Schätzen
    1. Herausforderungen beim Planen und Schätzen
    2. Das zu lösende Problem
    3. Kein Kunststück!
    4. Die Nutzung von Funktionen
    5. Misserfolgsquoten in Projekten
    6. Erfolgsfaktoren im methodischen Vergleich
    7. Fragwürdige Strategien in IT-Projekten
    8. Warum 37% aller Projekte scheitern
    9. Planung in agilen Projekten
  2. Prinzipien des agilen Planens und Schätzens
    1. Das agile Manifest – 2001
    2. Agile Prinzipien
    3. Wertschöpfungsorientierte agile Planung
    4. Agiles vs. klassisches Schätzen
    5. Genauigkeit vs. Schätzung
    6. Je mehr Informationen, desto präziser
    7. Wer sollte Schätzungen vornehmen?
    8. Wertorientierte Dekomposition
    9. Die sechs Planungsebenen
    10. Der agile Projektlebenszyklus
  3. User Storys schreiben und EPICs analysieren
    1. Was ist eine Story?
    2. Beispiele für User Storys
    3. Beispiel für ein Backlog
    4. Storys zur Prozessverbesserung
    5. Richtlinien für User Storys
    6. Verschiedene Level agiler Anforderungen
    7. Analysieren der Anforderungen
    8. Non-User Storys
    9. Story Writing Workshops
    10. Die Story Map
    11. Techniken zum Aufspalten von Storys
  4. Methoden des Schätzens und Messens
    1. Schätzen
    2. Die „richtige Methode“ zur „richtigen Zeit“
    3. Agile Schätztechniken
    4. Methoden, um Schätzungen abzuleiten
    5. Was sind Story Points und wozu dienen Sie?
    6. Story Sizing
  5. Geschwindigkeit und Leistungsvermögen
    1. Was bedeutet Geschwindigkeit?
    2. Die Geschwindigkeit messen
    3. Das Cost Burn Up Chart
    4. EVM-Value Cost Burn-up
    5. Wie Geschwindigkeit bei der Planung hilft
    6. Planung der Leistungsfähigkeit
    7. Iteration Capacity Map
    8. Geschwindigkeiten von Teams vergleichen
    9. Einflüsse auf das Arbeitstempo von Teams
    10. Möglichkeiten, die Geschwindigkeit zu beeinflussen
  6. Erstellen eines Release Plans
    1. Was bedeutet Release Planung?
    2. Release Planungs-Session
    3. Agenda der Release Planung
    4. Wie lange sollte eine Iteration dauern?
    5. Fixer Termin – fixer Umfang
    6. Schritte zur Planung des Umfangs
    7. Beispiel zur Planung des Umfangs
    8. Schritte zur Planung der Dauer
    9. Planung zusätzlicher Iterationen
    10. Puffermethoden
    11. Neuerliche Schätzung
  7. Multi-Team Programmplanung
    1. Was ist ein agiles Programm?
    2. Single-Team Programme
    3. Multi-Team Programme
    4. Herausforderungen der Multi-Team Planung
    5. Schritte der Multi-Team Planung
    6. Erstellen der Product Roadmap
    7. Beispiel einer Roadmap
    8. Multi-Team Release Planungs-Session
    9. Tipps für die Planungs-Session

IN DIESEM SEMINAR LERNEN SIE

  • Herausforderungen im Bereich des Planens und Schätzens annehmen
  • Erklären, was Agil bedeutet und wo die Vorteile liegen
  • Methoden des agilen Planens und Schätzens anwenden
  • Eine sechsstufige Planung durchführen
  • Das Agile Lifecycle Diagramm verstehen und anwenden
  • Storys verfassen und EPICs analysieren
  • Affinity Sizing, Poker Planning, Complexity Buckets und Ideal Days einführen
  • Geschwindigkeit und Leistungsvermögen des Projektteams darlegen und die Anfangsgeschwindigkeit schätzen
  • Einen Release-Plan aufstellen
  • Den Umfang und die Dauer planen
  • Das Multi-Team Release Planning Meeting durchführen
  • Agile Metriken darstellen

AN DIESEM SEMINAR SOLLTEN TEILNEHMEN

Dieser Kurs richtet sich an Projektmanager, Scrum Master, Programm Manager, Product Owner und Business Analysten, die mehr über das Planen und das Schätzen in agilen Projekten lernen möchten. Teilnehmer sollten möglichst über Grundkenntnisse und Erfahrungen im agilen Projektmanagement verfügen.

WAS BEINHALTET DIE KURSGEBÜHR?

Die Teilnahmegebühren beinhalten

Umfangreiche digitale Kursunterlagen in englischer Sprache

Mittagessen sowie Erfrischungen und Pausenverpflegung an allen Seminartagen

Individuelle Trainingsberatung vor und nach dem Seminar

ZERTIFIKAT DER GEORGE WASHINGTON UNIVERSITY

Alle Teilnehmer erhalten am Ende des Kurses ein Zertifikat. Darüber hinaus eignet sich dieses Training, um ein Associate’s oder Master’s Certificate der George Washington University zu erwerben. Mehr erfahren

Inhouse-Training

Gerne kommen wir zu Ihnen! Ein Inhouse-Training bietet sich an für Gruppen ab ca. 8-10 Mitarbeitern. Auf Wunsch passen wir die Seminarinhalte Ihren unternehmensspezifischen Anforderungen an. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Mit Freunden teilen

 

OpenCube